top of page
Suche
  • AutorenbildIrène Julius

Gefüllte Tage

Aktualisiert: 9. März


Heute kann euch die Mema etwas vom gestrigen Tag und von heute erzählen.

Wir haben ja noch fleissig geübt, was halt grad so wichtig ist, für uns und unseren Alltag. Jeden Tag üben sie mit mir zum Halsband und zum Geschirr kommen und dafür bekomme ich Kekse.

Da machen wir noch nicht wirklich Fortschritte - ich finde es einfach nur grässlich. Um raus zu gehen, üben wir nicht. Da nimmt mich die Mema auf die Knie und zieht mir das Geschirr an, danach gibt es gaaaaanz gaaaanz leckere Wurst. Ich halte es aus, aber echt jetzt, muss das sein???? Wenn ich das Brustgeschirr mal angezogen haben, ist es völlig ok und es stört mich unterdessen auch kaum mehr.


Ich kann jetzt auch schon toll das Kinn auflegen. Klar doch mit Hilfe der Mema, aber ich halt schon einen Moment ganz ruhig. Gestern war ja wieder Tierarzt, weil ich 12 Wochen alt geworden bin und nun gleich die Tollwutimpfung bekommen habe. Ja das war eigentlich gar nicht das, was die Mema wollte, ABER wir fahren ja über Ostern in die Normandie und da freuen sich alle suuuper drauf, also musste es einfach sein mit der Impfung. Nadine hat die Mema beruhigt, dass es bei den Welpen meistens keine Probleme macht... (Stand heute: super geschlafen und alles tiptop☺️)

Und ich konnte super zeigen, wie gut ich schon das Kinn auflegen kann:

Ich bin auf die Wage und habe mich hingesetzt. Mit 12 Wochen 9.6 Kilo, also mehr als 2 Kilogramm zugelegt in 2 Wochen🤭😜 und das obwohl ich ja 'schlecht' esse🤔

Dann sind wir Lift gefahren, auf dem Tisch bei der Nadine, natürlich mit meiner Decke drauf und mit Leberwurst und ich bin untersucht worden. Nadine hat mir alles gezeigt und die Mema hat mich unterstützt. Auch bei der Impfung war ich ganz ruhig, hab dann einfach schnell gucken müssen, weil es irgendwie geziept hat.



Lustig waren noch die zwei farbigen Gesellen mit den langen Ohren. Die musste ich etwas besser angucken, damit ich dann beruhigt gehen konnte.

Den Rückweg habe ich dann verschlafen und ausser kurz raus zum Pipi habe ich nichts mehr mitbekommen, bis heute Morgen um halb 8...

Gestern hatte die Mema auch Zeit, mit Gamille und mir das Warten zu üben. Lotti war mit Achim im Homeoffice und wir daher im Wohnzimmer alleine.

Die Mema übt mit mir, dass ich ohne mich aufzuregen abwarten kann, wenn der Gamille etwas tun darf. Puhh da brauche ich noch viel Unterstützung von der Mema. Wenn wir beide am Ort bleiben sollen, ist es viiiiiiel einfacher, weil ich einfach beim Gamille abgucken kann🤩☺️😜.

Die Mema hat gefilmt, zuerst bleiben wir beide und dann soll der Gamille Kekse holen und ich soll liegenbleiben. Mit viel Belohnung und er Mema neben mir geht das schon suuuper.

Und dann wurde es schon schwierig, weil der Gamille den Futterbeutel holen durfte und ich sollte natürlich lieben bleiben🤪. Gamille war etwas verschlafen und wusste gar so genau, was die Mema eigentlich von ihm möchte. Die üben solche Dinge ja schon laaaaange nicht mehr im Wohnzimmer, sondern dort, wo sie es brauchen.


Nun erzählt euch die Mema auch noch kurz von unserem Ausflug heute. Wir sind früh am Morgen mit allen zusammen losgegangen. Ich war zum ersten Mal in der Box hinter der Mema😜Das ging aber wunderbar, weil ich ein Stück Staussenfleisch bekommen haben und dann als mir bewusst wurde, dass wir jetzt fahren und die Mema weg von mir sitzt, hat sie mich auch noch an der Leberwurst lecken lassen... ich war zufrieden und die Fahrt ging ganz schnell vorbei. Der Pips ist mit den Grossen losgezogen und die Mema und ich sind im Schneckentempo mit dem Wagen in die andere Richtung gegangen. Alles war soooo spannend. Ich habe gefühlt jedes Blatt und jedes Stöcken x-mal untersucht. Wir sind nur ganz wenig gelaufen und dann in den Wald hinein. Ganz toll waren diese Wurzelberge mit Moos. Da hat sich die Mema hingesetzt und mich alles erkunden lassen.


Es war noch ziemlich frisch und dann hatte ich Lust etwas weiter zu gehen und mich zu bewegen.. wir sind also da sof noch den Hang hochgekraxelt.


Dann hat die Mema gesagt, es sei genug für mich und wir sind zurück zum Wagen. Da wollte ich auch gleich einsteigen und an meinem Kauknöchli kauen. Plötzlich sind dann noch Gamille und Lotti aufgetaucht, die haben mich und die Mema gewittert und sind vom Pips einfach zu uns losgerannt😜 ohhhh das war toll.

Noch ein paar gemeinsame Schritte, aber ich habe beim Gehen schon soooo geeiert, dass mich die Mema kurzerhand wieder in den Wagen gepackt hat und wir sind so zurück bis zum Auto.

Der Rest des Tages war schlafen, kurz im Garten der Mema helfen beim Schneiden der Sträucher und dann wieder schlafen....



147 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Junghundekurs

Adieu Welpenzeit

Comments


bottom of page