top of page
Suche
  • AutorenbildIrène Julius

Hütemorgen und Gartennachmittag

Aktualisiert: 23. Feb.


Nachdem seit gestern meine grossen 'Geschwister' plötzlich ganz freundlich mit mir umgehen und ich sogar erste kleine Spielaufforderungen entdecken kann (hurrahhh), habe ich herrlich geschlafen. Auch wenn tagsüber noch viel zu lernen ist, in der Nacht bin ich ein kleiner Streber🤗. Ich gehe mit Mema und den Grossen nach oben (also die Mema trägt mich abends noch alle Stufen hoch - es sind schon ziemlich viele) und wir legen uns alle ins Bett. Der Pips macht immer noch sein eigenes Ding - er will uns nicht stören...

Also ihr kennt das Prozedere ja schon alle:

Kitzelduft, rein in die Box, Licht aus, Memahand dazu - und weg... ich bin dann wie ausgeknipst😂🤣 sagt die Mema. Heute Nacht hat die Mema den Reissverschluss der Box gar nicht zugemacht, sie ist vermutlich auch grad eingeschlafen und so bin ich gegen halb 6 heute morgen einfach rausgeschlichen und habe mich zur Mema in den Arm gekuschelt - sie hat es dann schon gemerkt 🤭 aber ich durfte bleiben. Mema wollte nicht, dass ein Bisi - Unfall passiert und ist mit mir kurz raus. Danach sind wir gleich wieder unter die Decke und haben noch eine Stunde geschlafen.

Ich bin ja noch nicht mal 10 Wochen alt, da darf ich schon damit angeben😝🙃


Tagsüber bin ich auch nie alleine - klar ist das für alle grad noch sehr anstrengend. Alles müssen sie organisieren. Ich höre sie schon oft besprechen... wer geht wann mit den Grossen spazieren, wer kauft ein, wer kann wann unter die Dusche, wer macht Wäsche und und und. Zum Glück hat die Mema diese Woche noch Ferien - puhhhhh, das ist noch viel zu tun, sagen sie🫣🤪

Ich fühle mich auf jeden Fall hier immer sicherer und ich geh auch schon mal alleine in ein anderes Zimmer oder im Garten alleine um die Ecke... ich weiss ja immer wo jemand ist. Also Mema sagt: Aus viel Sicherheit und viel Nähe kommt das Alleine bleiben ganz von selbst....

Heute Morgen war mein Gotti da und hat mich gehütet, weil die Mema weg musste und der Pips auch. Das war gemütlich - sie macht das fast wie die Mema 🥰: kauen in der Box mit Kitzelduft zum Runterfahren und dann auch alle zusammen...

Wir haben dann der Mema auch Fotos geschickt. Ihr seht alles völlig gechillt.


Als dann die Mema wieder kam, hatte ich sehr Hunger und es hat gleich was gegeben. Kurz noch raus und dann bin ich doch in der Küche einfach auf der Decke eingeschlafen 🥰🤩 und das, als die Mema gegessen hat. Geübt ist geübt 🤭😂


Klar ihr denkt jetzt sicher, der schläft ja den ganzen Tag und die ganze Nacht, da stimmt doch etwas nicht. Weit gefehlt! Die Zeit zwischen meinen Schlafzeiten ist für mich sehr anstrengend. Ja, das ist gar nicht so leicht zu verstehen.

Da passiert soooooo viel und ich muss überall hin und alles anschauen und dabei sein und viel lernen!


Heute kam jemand mit einem Paket. Der hat geläutet und wir sind dann alle rausgegangen und haben geguckt... Ahhhhaaaa - nach diesem Läuten ist jemand draussen - hmmmm

Ich bin bei der Mema auf dem Arm gewesen und konnte ruhig beobachten.

Dann wollte die Mema unbedingt die Küche und den Eingang wischen. Ich natürlich schon in Lauerstellung um den Besen zu jagen 😝.... dann haben wir aber ein ganz anderes lustiges Spiel gemacht. Mema hatte in einer Hand den Besen und in der anderen Hand die Leberwurst. Ich bin noch gar nicht dazugekommen in den Besen zu beissen, habe ich schon an der Leberwurst lecken dürfen. Da konnte ich ganz schnell einfach sitzen und zuschauen und habe dafür immer wieder Leberwurst bekommen. Natürlich lobt mich die Mema dann auch fest. Also, wenn ich ganz ehrlich bin, konnte ich nicht immer sitzen bleiben🙄 ich bin dann auch mal zum Besen und habe reingebissen (da hat die Mema einfach schon zu viel von mir erwartet!🤭) Das war aber gar kein Problem. Die Mema hat dann gleich aufgehört mit dem Wischen und hat ' Sii los' gesagt (Anmerkung Mema: schau mal hier) Ohhhhhh, das kenn ich doch auch schon. Ich habe losgelassen und gleich wieder Leberwust bekommen. Tataaaaaa 🤗

Mema hat sich sehr gefreut, dass wir nun einen sauberen Küchenboden, einen sauberen Eingang und eine saubere Eingangstreppe haben. Sie hat es gerne aufgeräumt und sauber, aber im Moment hat das halt null Priorität. Duschen, aus dem Schlafanzug raus, Putzen, Aufräumen, Wäsche waschen und halt all dieser Kram werden völlig überbewertet! 😎

Dann war natürlich wieder schlafen angesagt! Nein es gibt nicht schon wieder ein Schlaf-Foto🤣, sondern noch ein paar Fotos von unserem Aufenthalt im Garten. Die Mema hat an der Sträuchern herumgeschnippelt und ich habe den Garten erkundet und Stöcken gekaut. Mema hat immer gut geschaut, was ich da kaue, damit ich nichts fresse, was mir nicht guttut.



Jetzt ist erstmal wieder eine lange Pause und dann gibt es ja schon bald Abendessen....dazu gibt es jetzt ein Video, weil ich ganz alleine neben den beiden Grossen einschlafen konnte.

Mema sagt, dass es auch grosse Vorteile hat, wenn die anderen Zwei es so toll vormachen...




141 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Junghundekurs

Adieu Welpenzeit

Comments


bottom of page