top of page
Suche
  • AutorenbildIrène Julius

Rennen und Kauen mit Gamille

Ich habe euch ja gestern schon erzählt, dass ich gemeinsam mit Gamille ganz viel tun möchte. Ihm schau ich genau zu und mach ihm alles nach. Wenn er liegt, lieg ich auch. Wenn er sich putzt, putz ich mich auch, wenn er frisst, fresse ich auch. Jetzt hat die Mema noch das Video zu gemeinsamen Kauen hochgeladen🥰.

Am Morgen war ich in Rennlaune. Zuerst hat mein Gotti mit mir gespielt und dann wollte Gamille auch mitmachen....

...heute wollte er mit mir Rennen - huiiiii ist der schnell und ich bin grad mal explodiert. Die Mema hat erstmal gestaunt über uns, weil der Gamille schon lange nicht mehr so losgelegt hat. Früher zusammen mit Flynn war das Alltag. Dann war Flynn plötzlich nicht mehr da und Lotti mochte diese Art von Rennspiel nie wirklich. Ich fliege natürlich dem Gamille hinterher und alles wurde grad sehr wild. Die Mema konnte kurz filmen, hat dann aber nach 1 Minute schon für Pause gesorgt, weil es ziemlich heftig war und der Gamille auch zur Mema rannte und sich da Hilfe erhoffte, weil ich so ein Monsterchen bin und er doch schon ein Opa. ( Anmerkung Mema: Gamille nimmt sich sehr zurück und der kleine Zwerg gibt alles🥴🫣)

Danach war erstmal Fressen und dann eine laaaaange Schlafpause😴😊.

Auf unserem gemeinsamen Spaziergang heute Mittag war nur wenig Freilauf, weil wir in einem Wald waren mit gefährlichen Stellen und Stacheldraht. Für die Grossen war es anstrengend soooooo langsam zu gehen!. Sie waren an den kurzen Leine beim Pips und mussten ganz langsam hinter der Mema und mir gehen. Dafür haben sie auch viele Kekse bekommen😝🤗 und sie durften später noch an den Strand zum Rennen (ohne mich🙃) Ich bin vorneweg mit der Mema an meiner 3m Leine und wir haben gaaaaanz ruhig geschnüffelt, morsche Stöckchen gesucht zum Kauen, Kekse aus Baumrinde gesucht und 'langsam' geübt. Zu Beginn war noch viel Aufregung und ich bin oft ans Leinenende gekommen, dann mit der Zeit ging es toll. Wir haben auch fremde Hunde und Jogger gekreuzt. Die Mema sagt dann 'Ich halte dich', hält mich am Geschirr und lobt mich ganz toll, weil ich sitze und ruhig zugucke. Sie geht dazu auch in die Knie bis alle vorbei sind und ich dort schnüffeln kann, wo die fremden Hunde waren. Das muss unbedingt sein, weil ich dann wahrnehmen kann, wer das war - ich bin ja sooo neugierig.

Da die Runde am Mont Castre für mich längstens genug war, sind die Grossen am Abend mit der Mema ohne mich an den Strand.

Der Pips hat sich mit mir beschäftigt. Nach dem gemeinsamen Abendessen mit Gamille war ich sehr müde und bin dann auch schon bald in einen Tiefschlaf gefallen...

Lotti darf (muss) alleine essen und Gamille und ich in einem anderen Raum und da ist es ein Wechseln hin und her. Mein gehacktes Fleisch findet der Gamille seeeeehr gut und ich fresse die Fleischbrocken nur aus Gamille's Schüssel, in meiner Schüssel muss Gehacktes sein 😂🤣😂 dann mache ich immer wieder eine kleine Runde, mach eine Pause bis mein Schluckauf aufhört und fresse dann weiter .....🤪 der Gamille frisst so gemütlich, dass es noch genug für mich hat. (Anmerkung Mema: wir müssen es ja nicht verstehen 🤣, es sollen halt beiden Buben sicher genug fressen - beide fressen ja nicht sooo gut und brauchen immer etwas zureden😝)

Sie haben dann die Box in die grosse Küche gestellt und dort alle gemeinsam gekocht. Ich habe in der Box tief geschlafen und nur mit einem Auge gemerkt, dass sie später die Box ins Esszimmer und dann in unser Wohnzimmer getragen haben.

Bis bald....🤗

Hier die Grossen am Strand...im Herbst kann ich da auch mithalten☺️




275 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Junghundekurs

Adieu Welpenzeit

Bình luận


bottom of page