top of page
Suche
  • AutorenbildIrène Julius

Unterwegs


Die Mema und ich sind an verschiedenen Orten unterwegs. Meistens alleine. Die beiden Grossen haben die Mema vorher oder nachher für sich, oder sie sind mit dem Pips unterwegs.

Neue Orte gehen wir langsam an und stehen viel herum, schnüffeln und gucken. Die Mema merkt ganz schnell, wenn ich überfordert bin, dann kann ich nicht mehr an lockerer Leine unterwegs sein und oft auch keine Kekse mehr annehmen. Also gehen wir nicht weiter.

Manchmal gehen wir hin und her oder einen kleinen Kreis, bis ich alles abgeschnüffelt und angeschaut haben. Sie hilft mir ruhiger zu werden. Das kann mal ein Spiel mit dem Zergel sein, ein zusammen rennen oder ein Ping Pong, manchmal gibt es ein Suchspiel oder wir blancieren, machen Baum (Vorderpfoten hoch) und üben Kekse auffangen.... sie guckt halt, was ich grad brauche, damit es mir gut geht.

Weiter geht es erst, wenn die Leine wieder locker sein kann. Ohhhh, da ist sie so was von stur🙄😜.

Die Mema hat auch so Tricks, die mir helfen, nicht ins Leinenende zu rennen:

Ich habe schon gemerkt, dass die Mema möchte, dass ich an der Leine im Schritt gehe. Beim Traben bin ich halt meistens schon zu schnell unterwegs und muss guuuuuut aufpassen, dass ich nicht über den Leinenradius hinaus gehe. Wir gehen also von einer toller Schnüffel- und Pinkelstelle an kurzer Leine bis zur nächsten. Kurze Leine (zämme laufe) kann ich schon sehr gut für eine kürzere Strecke. Wir sind dann auch nicht zu nah am Grünstreifen, eher ganz aussen auf dem Gehweg oder bei Nebenstrassen auch mitten auf der Strasse. Wenn die Mema merkt, dass ich schnüffeln möchte, oder sich denk, das könnte spannend sein, dann bekomme ich ein ok und ich darf mit viel Leine hin. Dann darf ich lange schnüffeln, Bein heben oder gucken. Wenn es weitergeht, nimmt sie die Leine wieder kurz. Das klappt ganz oft meeega gut und ich kann so gaaaanz oft schnüffeln🤩☺️.

Überhaupt haben wir ganz viel, das immer gleich abläuft und daher super klappt🤪🥰. Das Warten in der Box beim Aussteigen aus dem Auto, dann zuerst Leberwurst oder Kekse fürs Warten - ruhiges raushüpfen und warten bis die Mema die Box und das Auto geschlossen hat, dann wieder Belohnung und dann zuerst alles ums Auto abschnüffeln....

oder das Warten bevor das Gartentor aufgeht, miteinander rausgehen ohne rauszustürmen....

oder das Heimkommen und und und.. ich bin halt schon eine kleine Rakete und ohne Hilfe mache ich alles sehr schnell, impulsiv, heftig und sofort🥴🫣😊.

Im Wald haben wir einen Brunnen entdeckt und ich habe ausprobiert, wie ich ans Wasser kommen.

Leider ist bis zum1. August nicht viel mit Freilauf und so nimmt die Mema die Leine nur ganz kurz weg, wie hier beim Brunnen oder ich darf ganz kurz mit kurzer Schleppleine rennen, wenn die Mema ein Verlorenspiel macht. Sonst halten wir uns sehr daran, weil ich doch schon sehr an den Gerüchen im Wald interessiert bin.

Natürlich war diese Woche auch wieder Junghundekurs. Es war so heiss und ich bin mir das gar nicht gewohnt, weil es die letzten Wochen meistens regnet😛.

Wenn wir alleine auf dem Platz sind, dann kann ich schon gaaaaanz viel 😊 in der Gruppe gibt es andere Herausforderungen.....Viel gearbeitet haben wir also nicht. Der Mema ist das aber auch gar nicht wichtig. Sie möchte, dass ich, auch wenn andere Hunde in der Nähe sind, Spass habe mit ihr etwas zu tun. Wir machen nur kurz eine Übung, wenn ich aufmerksam sein kann und dann darf ich wieder schnüffeln.

Wir sind auch gar nicht viel herumgerannt - nach wenigen Runden lagen wir alle zusammen im Schatten....


Heute hat es wie so oft geregnet und wir sind wiedermal zu den Krähen in die Grün 80 gegangen. Krähen habe wir nicht viel angeguckt und auch nur wenig Strecke gemacht, dafür waren gaaaaaz viele Kinder da und haben gespielt und gesungen und so Wettbewerbe gemacht.... so war es heute recht aufregend und zum Glück weiss die Mema eine Stelle, wo ich auch ohne Leine kurz herumrennen konnte. Das brauche ich unbedingt 😝🤪😊 wenn ich soviel sehe und höre ... danach geht es mir dann wieder gut und ich konnte mit der Mema den Rückweg angehen. Trotzdem war zuhause dann kurz der Turbo angegesagt - das Sofa und die Kissen müssen manchmal schon etwas leiden 😂




119 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page