top of page
Suche
  • AutorenbildIrène Julius

Zusammen sind wir stark

Aktualisiert: 23. März


Zwei Tage mit Ferienvorbereitungen und Alltag. Ich guck bei einigen Dingen ganz genau, was der Gamille tut. Wir gehen synchron Pipi machen und auch beim Kauen leg ich mich gerne neben ihn. Bei Lotti bin ich eher auf der Hut, weil sie mir alles klauen will und darum gucken die Mema und der Pips, dass Lotti bei Kaudingern in einem anderen Raum ist. Beim Gamille kann ich in Ruhe fertig fressen, auch wenn er viiiiil schneller ist.

Am Morgen bin ich immer sehr verschlafen und möchte gar nicht wach werden. Da muss die Mema einfach sitzen und mich halten😜🥰. Wie toll, dass ich auf ihren Knien noch Platz habe und sie am Morgen ihren Kaffee halt so trinkt 😂 lange geht das nicht mehr....

Gestern bei Nadine auf der Waage hatte ich 11.5 kg und ich bin nun 14 Wochen alt😊. Unser Draussensein, wird immer etwas länger und auch die Strecke wenig grösser.

Heute ging es ganz steil den Weg runter und ich bin natürlich hin und her gerannt..


Dann war da noch ein Metalldeckel und ich wollte gleich hoch... Mema sagt immer, ich bin soooo neugierig und probier einfach alles aus.

Da so schönes Wetter war, haben wir viele Menschen draussen angetroffen. Da waren auch viele Kinder und die sind immer so laut. Ich muss dann gut gucken und bin froh, wenn die Mema mit mir etwas weiter weg stehen bleibt und ich das alles beobachten kann. Alle sagen immer jööööö, ist der süss, der ist ja noch ganz klein und dann kommen sie zu uns und wollen mich streicheln. Mema sagt dann immer, dass wir fest üben bei fremdem Menschen nicht so aufgeregt zu sein und dass sie mich nicht streicheln sollen. Die gucken dann manchmal etwas beleidigt , aber wir können toll üben ruhig zu bleiben und halt nicht zu beissen und nicht hochzustehen. Ich bekomme dann auch immer Kekse oder die Leberwurst. Bei den ganz vielen Kindern hat mich die Mema dran vorbeigetragen und ich konnte von weitem nochmal schauen, wo sie alle so rumhüpfen.

Heute Abend musste ich noch gaaaaaanz fest jammern. Ich bin etwas schnell die kleine Treppe runter, weil ich dringend raus musste und sooo doof irgendwie gestolpert. Dann ist die Mema auch schon bei mir gewesen und hat mich fest gehalten und mein Beinchen massiert. Ich habe so laut gejammert, dass die Nachbarin raus geguckt hat. Die Mema hat sich seeeeeehr erschrocken...😩🥴😖 Nach einem Moment bin ich dann wieder drauf gestanden und habe mir nichts anmerken lassen... die Mema nimmt mir das aber nicht ganz ab und beobachtet mich gut. Eben beim Pipi machen vor dem Schlafen gehen, habe ich mein Beinchen schon etwas geschont.. mal schauen, wie es morgen geht, wir wollen ja in die Ferien fahren🙃🫣😳.Ich denke, ich habe Glück gehabt und es ist nichts schlimmes🥰🤪

Das nächste Mal wird die Mema sicher erst wieder schreiben, wenn wir in Frankreich sind und natürlich wird sie euch von unserem grossen Abenteuer erzählen. Bis bald 🤗

117 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Junghundekurs

Adieu Welpenzeit

Comments


bottom of page